Impressionen vom March for Science

Das NaWik unterstützt den March for Science. Einige Mitarbeiter haben am Samstag, 22.04.2017 in Heidelberg zusammen mit etwa 1800 anderen Teilnehmern demonstriert. Beatrice Lugger, die wissenschaftliche Direktorin des NaWik, sprach neben Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg und Bernhard Eitel, Rektor der Ruprecht-Karls-Universität Heidel­berg, sowie weiteren RednerInnen bei der Abschlusskundgebung. Sie unterstrich, wie wichtig gute Kommunikation für die Anerkennung von Wissenschaft und ihren Werten in der Gesellschaft sei und betonte am Ende ihrer Rede:

„Wissenschaft ist wertvoll. Das ist eine der zentralen Botschaften dieses Tages. Ich hoffe, dass von diesem Tag ein Impuls ausgeht. Jetzt geht es darum, den Dialog zu stärken. Wir brauchen mehr Austausch auf Augenhöhe und dafür brauchen wir auch Euch. Ich hoffe, dass dieser Tag ein Start ist für einen Wandel, und dass Ihr dabei seid.“

Der March for Science fand weltweit in über 600 Städten statt. In Deutschland waren Angaben der Organisatoren zur Folge 37.000 Demonstranten in 20 Städten auf den Straßen.