Projekte

Wissenschaftskommunikation.de

Wissenschaft hat eine hohe Relevanz für die Gesellschaft. Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, wie wir darüber kommunizieren. Dabei sind drei Akteure besonders gefordert: die Kommunikatoren wissenschaftlicher Einrichtungen, die Wissenschaftler und die Journalisten. Ihnen bietet sich heute eine Vielzahl an Möglichkeiten, die durch immer neue ergänzt werden. Um einen Überblick über die vielen neuen und altbewährten Kommunikationswerkzeuge zu bieten; um die in der Wissenschaftskommunikation Aktiven zu stärken; um die Chancen zu nutzen, durch gelingende Kommunikation Wissenschaft wieder stärker in der Gesellschaft zu verankern; beteiligt sich das NaWik am Aufbau der Plattform www.wissenschaftskommunikation.de.

Mehr Erfahren

Science In Presentations

Mündliche Vorträge für ein Laienpublikum begleiten die Wissenschaft seit jeher. Der klassische Vortrag wird dabei längst durch den Einsatz diverser Visualisierungsmethoden ergänzt.

Mehr Erfahren

NaWik E-Learning

Unsere Aufgabe ist es, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu befähigen, ihre Forschung besser zu kommunizieren. Zusätzlich zu Präsenzseminaren entwickelt das NaWik hierfür zu ausgewählten Themen E-Learning Kurse.

Unser erster E-Learning Kurs „Wissenschaft.Verständlich.Schreiben“ läuft seit dem Sommersemester 2016 semesterbegleitend über sechs Wochen und ist Teil des Lehrangebots des KIT.

Mehr Erfahren

Studienmodul Wissenschaftskommunikation

Projektziele: Ausbildung der Studierenden, hier vornehmlich Masterstudenten des KIT, in zielgruppengerechter Wissenschaftskommunikation. Steigerung der Kompetenzen in interner und externer Wissenschaftskommunikation für den Berufsalltag, insbesondere relevant für Ingenieure und Naturwissenschaftler. Stärkere Vernetzung zwischen den Geistes- und Sozialwissenschaften und den Natur- und Technikwissenschaften am KIT.

Mehr Erfahren

Kritische Themen kommunizieren

Das NaWik führt mit ansässigen renommierten Forschungsinstituten und Universitäten eine Workshopreihe zur Kommunikation in Krisensituationen in mehreren deutschen Städten durch.

Mehr Erfahren