SIP-Arbeitsbericht zum Forschungsbezug an Informationsständen auf Wissenschaftsfestivals

IP_9_Arbeitsbericht

Eine neue Publikation in der Reihe „Science In Presentations Arbeitsberichte“ zum Forschungsbezug an Informationsständen auf Wissenschaftsfestivals ist erschienen. Der Bericht gibt einen umfassenden Einblick in das Format der Wissenschaftsfestivals als Teil der Wissenschaftskommunikation.
Die Publikation basiert auf einer Beobachtungsstudie, die die Ausgestaltung dieser Veranstaltungen untersucht. Im Fokus stehen dabei die Informationsstände, mit denen universitäre oder außeruniversitäre Forschungseinrichtungen den Besucher*innen ihre Arbeit präsentieren.

Bei dem Arbeitsbericht handelt es sich um eine gekürzte und angepasste Fassung der Bachelorarbeit von Clara Weiß des Studiengangs Wissenschaft – Medien – Kommunikation am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die von Dr. Philipp Niemann betreut wurde.
Der Bericht ist frei zugänglich und kann hier heruntergeladen werden.