Stina Börchers

Stina Börchers studierte zunächst Biologie und Neurowissenschaften an der Universität Bremen und promoviert nun über die Rolle der Kommunikation von Körper und Gehirn in Bezug auf Essverhalten und Emotionalität an der Universität Göteborg in Schweden. Seit 2016 ist sie als Wissenschaftskommunikatorin unter dem Namen @stina.biologista in den sozialen Medien aktiv um sowohl Licht auf den Arbeitsalltag eine Wissenschaftlerin zu werfen, als auch Nutzer*Innen verschiedene wissenschaftliche Themen näher zu bringen. 2020 erhielt sie für ihre Instagramstory zur Infodemie den Sonderpreis des Fast Forward Science Awards. Außerdem kollaborierte sie mit dem Youtube Kanal des MDR Wissen („Science vs. Fiction“). Für den Swedish Research Council schrieb sie eine englischsprachige Serie über Wissenschaftskommunikation für Forschende und entwickelte später Workshops zum Thema., u.a. auch für die WissKon 2021. Als NaWik-Dozentin gibt Stina Börchers virtuelle Basis- und Social-Media-Seminare.