Jens Foell – Real Scientists

Real Scientitst – Je eine Woche Twitter-Gewitter der Real Scientists begeistert eine gewachsene und neugierige Community.

Der Twitter-Kanal @realsci_DE setzt auf seine Kuratorinnen und Kuratoren. Unter diesen Begriff fallen Forschende, die jeweils eine Woche lang sehr persönlich und damit höchst authentisch über ihre Tätigkeit twittern. Über 6.000 Follower der deutschsprachigen Version des Accounts wissen seit 2016 die knackig-kurzen Botschaften und die enorme Bandbreite der Themen zu schätzen.

Wie funktioniert @realsci_DE?
Der Kurator, die Kuratorin hat den TwitterAccount eine Woche in der Hand. Sie können frei entscheiden, was sie twittern wollen – über die eigene Forschung, Arbeit, ihren Alltag…

Was sind die Vorteile?
Real Scientist öffnet für alle Fachgebiete, die Möglichkeit das Publikum des Kanals zu erreichen.

Was macht gute Tweets aus?
Jens Foell mag es, wenn auch das Besondere, das Schrullige der Wissenschaft vermittelt wird: Skurilitäten einer Konferenz; falsch laufende Experimente.

Wer kann mitmachen?
Menschen, die schon etwas Übung mit Twitter haben und selbst forschen oder thematisch der Wissenschaft verbunden sind.

Der Psychologe Dr. Jens Foell forscht in Florida im Bereich Neuroimaging – zu Themen wie Aggression, Depression, Schmerz. Er hat die Real Scientists beim NaWik-Symposium 2019 „Und jetzt Du!“ vorgestellt.

Das Video ist Teil einer neuen Reihe „Wissenschaftskommunikation im Profil“ auf dem NaWik-YouTube-Kanal.